SO ALTERT UNSER GESICHT

Bereits zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr beginnt der sichtbare Prozess der Hautalterung. Bis dahin produziert unser Körper ausreichend Kollagen – das Gewebe ist fest und durch Elastinfasern trotzdem dehnbar. Mit zunehmendem Alter produziert die Haut immer weniger Kollagen und Elastin, die Hautzellen teilen sich langsamer. Was dann passiert, wird im Zeitraffer deutlich: Video: So altert unser Gesicht Zunächst bilden sich kleine Fältchen um Augen und Mundwinkel sowie erste Stirnfalten. Dies sind die sogenannten Mimikfalten, die durch die Bewegung der Gesichtsmuskulatur entstehen. Etwas später erst zeigen sich die statischen Falten. Sie sind die Folge der normalen Alterungsprozesse der Hau

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Instagram Social Icon
  • Facebook Basic Square